Sie wurden zu Ihrer lokalen Version der angefragten Seite umgeleitet

Die elektrochemische Impedanzspektroskopie erfreut sich heutzutage großer Beliebtheit, da sie eine zerstörungsfreie und aussagekräftige Messtechnik ist. Sie wird sehr umfassend bei der Charakterisierung von Materialien, Oberflächen oder elektrochemischen Vorgängen eingesetzt.

Typische Anwendungsbereiche sind:

  • Energiespeicherung und -konversion (Batterien, Brennstoffzellen, Solarzellen, Elektrolyse)
  • Sensoren
  • Elektrosynthese 
  • Korrosionsforschung und Untersuchung von Beschichtungen

 

Zur Anmeldung: 11. - 12. Juni 2024

Dieses Seminar wird am 12. - 13. November auch in englischer Sprache angeboten.

Datum

  1. 11. - 12. Juni 2024
  2. 12. - 13. November 2024 (englisch)
Uhrzeit 8:30 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG 
In den Birken 3
70794 Filderstadt-Plattenhardt
Gebühren 1.250 €
inkl. Seminarunterlagen als Vorab-Download,
Mittagessen und ein Abendessen
Teilnehmerzahl max. 16 Personen
Anmeldeschluss 7 Tage vor Seminarbeginn
Zielgruppe  Anwendende aus Industrie und Forschung, die die elektrochemische Impedanz-Spektroskopie kennenlernen, vertiefen und anwenden wollen. Grundkenntnisse der Elektrochemie sollten vorhanden sein.

Am Ende der Veranstaltung wird Ihnen Ihr Teilnahmezertifikat ausgehändigt!

Für die Anwendung der Messtechnik, Auswertung und Interpretation von Messdaten werden Grundkenntnisse benötigt,  die im zweitägigen Kurs Schritt für Schritt vermittelt und in praktischen Versuchen angewendet und veranschaulicht werden.

  • Grundlagen der elektrochemischen Impedanzspektroskopie
  • Mess- und Gerätetechnik
  • Darstellungsformen der Messdaten
  • Durchführung und Auswertung von Messungen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Best Practice und Troubleshooting
  • Hands-On- und Demonstationsexperimente