916 Ti-Touch – der kompakte, stand-alone Titrator für die Routineanalyse – leistungsfähig wie noch nie
04.07.2017

Automated standalone potentiometric titrator for routine analysis

Metrohm freut sich, die neue Version des 916 Ti-Touch Kompakt-Titrators für die potentiometrische Titration vorstellen zu können. Neue komfortable Funktionen und zusätzliche Ausbaumöglichkeiten machen den 916 Ti-Touch noch leistungsfähiger als zuvor. Benutzer können nun auch einen zweiten Titrationsstand anschließen, pH-STAT-Titrationen durchführen, die Vorteile einer speziell auf den 916 Ti-Touch abgestimmten, preiswerten Automation für bis zu 24 Proben in einer Serie nutzen und noch vieles mehr.

Die Ti-Touch Gerätefamilie wurde für den Routineeinsatz konzipiert: Anwender können ihre wichtigsten Methoden mit einem einzigen Tastendruck auf der grafisch gestalteten Benutzeroberfläche des 916 Ti-Touch starten. Es stehen bis zu 14 verschiedene Methoden für einen Schnellstart zur Verfügung.
Anschlussmöglichkeiten und Netzwerkfähigkeit sind wichtige Schlüsselfunktionen: Routineanwender können einen Thermodrucker an ihren 916 Ti-Touch anschließen, um Berichte direkt im Labor auszudrucken. Alternativ kann ein Netzwerkdrucker verwendet werden oder Ergebnisse können direkt in jedes LIMS exportiert werden. Alternativ können Resultate mit der Metrohm ti-Base Software verwaltet werden.

Mit der neuen Möglichkeit auch STAT-Titrationen durchführen zu können, deckt der 916 Ti-Touch nun alle Modi in der potentiometrischen Titration ab: Dynamische Titration, monotone Titration, Endpunkttitration, pH-STAT-Titration und manuelle Titration.

Mit der neuen Version des 916 Ti-Touch steht auch der neue 810 Sample Processor für die vollautomatische Analyse von bis zu 24 Proben zur Verfügung. Besonders interessant auch für Routineanwendungen im regulierten Umfeld, wie Pharma und Lebensmittel. Messungen mit dem 916 Ti-Touch entsprechen GLP und den Anforderungen von FDA 21 CFR Part 11.

> mehr über den 916 Ti-Touch Titrator

> mehr über den 810 Sample Processor

Download: Presseinformation (.zip, 1771KB)