Metrohm verleiht Posterpreise auf der Electrochemistry
12.10.2016

Posterpreis
Metrohm verlieh auch in diesem Jahr wieder den traditionellen Metrohm-Posterpreis auf der Electrochemistry 2016, die vom 26. bis 28. September 2016 in Goslar und unter dem Motto "innovative, interdisciplinary, essential" stattfand. 

Ca. 400 Wissenschaftler diskutierten über Forschungsthemen aus den Bereichen Energiespeicherung, Elektrokatalyse, Bioelektrochemie, Elektrosynthese, Photoelektrochemie und elektrochemische Analytik und Sensorik.

Ausgewählt wurden die Poster durch das Posterkomitee, das aus den Mitgliedern des wissenschaftlichen Gremiums bestand. Die Posterpreise sind jeweils mit 1.000€ dotiert und wurden im Rahmen des Conference-Dinners überreicht.

Prämiert wurden die drei besten von insgesamt über hundert präsentierten Postern:

  • “Selective Synthesis of Protected Non-Symmetric 2,2'-Diaminobiaryls by Anodic Aniline-Aniline Cross-Coupling Reactions”
    Frau Lara Schulz
    Universität Mainz
    Arbeitskreis Prof. Waldvogel
    > Mehr …
  • “Spectroscopic and Electrochemical Investigations of the SEI Formation on Graphite Model Electrodes”
    Frau Isabella Weber
    Universität Ulm
    Batteriegruppe Prof. Behm
    > Mehr …
  • “Self-organized TiO2 nanotubes as anode material for Li ion intercalation: insight into lithiation reaction kinetics, interface and surface chemistry”
    Frau Andrea Auer
    Universität Innsbruck
    Arbeitskreis Prof. Kunze-Liebhäuser
    > Mehr …

 Download:
Pressemitteilung (.zip, 5,03 MB)