OMNIS - Neue modulare Plattform zur umfassenden nasschemischen Analyse
17.06.2016

Automated, parallel titration on an OMNIS system
Mit dem neuen, modularen Analysensystem von Metrohm können Multi-Methoden-Analysen auf einer einzigen Analysenplattform realisiert werden. In vielen Branchen basiert die Routineanalyse auf der Bestimmung weniger Parameter, die häufig mit verschiedenen Analysenmethoden durchgeführt werden. Das Zusammenfassen der Ergebnisse von verschiedenen Quellen und das gesamte Datenmanagement sind umständlich und zeitintensiv. Die Einführung der neuen, modularen OMNIS Plattform für umfassende nasschemische Analysen vereinfacht diese Situation erheblich.

Die neue modulare Plattform beherrscht zunächst alle Titrationsmethoden und wird zukünftig alle weiteren Metrohm-Methoden, wie Ionenchromatographie, Spektroskopie u.a. integrieren 

Die Vorteile und der Nutzen dieser Multi-Methoden-Plattform für die Anwender sind offensichtlich:
Egal welche Parameter mit welcher Methode bestimmt werden müssen – die neue, mächtige Software sammelt alle Resultate der verschiedenen Methoden und vereint sie in einem kompletten probenspezifischen Report.

Das neue modulare Design und das Lizensierungskonzept der Plattform ermöglichen den schrittweisen Ausbau und die konsequente Anpassung an Kundenanforderungen.
Anstatt immer wieder neu in Geräte und Software zu investieren, lassen sich mit OMNIS neue Aufgabenstellungen durch Erweiterung der Lizenzen und damit auch der Funktionalität realisieren. Sowohl die Hard- als auch Firm- und Software sind fast beliebig ausbaufähig.

Diese Flexibilität beinhaltet auch die Automation. Wir sprechen bei der modularen Plattform nicht mehr von einem einfachen Probenwechsler, sondern von einem Robotik-System, das komplexe Anforderungen mit bis zu 175 Proben und vier parallelen Arbeitsstationen erfüllt. Das schafft im täglichen Routinebetrieb Optimierungsmöglichkeiten, die bisher nicht realisierbar waren.

> Erfahren Sie mehr über OMNIS


Download: Pressemitteilung (.zip, 571KB)