Wasser in Flüssiggas – vollautomatische Bestimmung mittels coulometrischer Karl-Fischer-Titration
24.02.2015

875 KF Gas Analyzer complete system
Wasser ist ein unerwünschter Bestandteil von Flüssiggasen aller Art, weil es den Brennwert verringert und zudem die Korrosion von Leitungen fördert. Eine genaue Überwachung des Wassergehalts ist daher unumgänglich, sei es bei der Trocknung und Reinigung des geförderten Erdgases oder im Rahmen der Qualitätskontrolle des flüssigen Endprodukts. Der 875 KF Gas Analyzer ist eine robuste und bewährte Lösung für diese Analytik. Der 875 KF Gas Analyzer verbindet präzise Probenvorbereitung und hochempfindliche Bestimmung mittels coulometrischer Karl-Fischer Titration in einem integrierten, Software gesteuerten Komplettsystem.

Der Wassergehalt im Spurenbereich lässt sich mit verschiedenen Techniken bestimmen. Allerdings stellt Wasser in Flüssiggasen eine besondere Herausforderung dar: Reste von Lösungsmitteln (z. B. Methanol oder Ethylenglykol), die bei der Aufbereitung von Roh-Erdgas verwendet werden, können – je nach verwendeter Analysenmethode – zu falschen Ergebnissen führen. Die coulometrische Karl-Fischer-Titration wird davon nicht beeinflusst und empfiehlt sich daher als ebenso robuste wie sehr empfindliche Referenzmethode.

Der 875 KF Gas Analyzer wird mit der weltweit führenden tiamo™ Software für die Titration gesteuert. Das Analysenmodul integriert ein robustes System für die Probenvorbereitung, in dessen Zentrum ein Massendurchflussmesser steht. Weiterhin gehört zum System für die Probenvorbereitung ein beheiztes Ventil für den Phasenübergang des Flüssiggases sowie einen Partikel- und einen Ölfilter. Die eigentliche Analyse wird mit einem 851 Titrando Coulometer bewerkstelligt. Die komplette Trennung der Elektronik vom gasführenden Teil des Systems sorgt für die notwendige Sicherheit.

Applikationsdokumente (englisch) für Bestimmung des Wassergehaltes mit dem 875 KF Gas Analyzer liegen für die folgenden Gase vor:

Downloads