Überwachung der Trinkwasserqualität Kapstadts mit Metrohm-Geräten
29.02.2012 08:45

Trinkwasserqualität in KapstadtVernetztes ProcessLab-Analysensystem

Das Kapstädter Departement für Siedlungswasserwirtschaft garantiert eine hervorragende Trinkwasserqualität – dies dank dem Metrohm-Trinkwasserüberwachungssystem ProcessLab.

Die Betreiber der Trinkwasseraufbereitungsanlagen können den Gehalt an freiem Chlor, die Säurekapazität, den pH-Wert, die Temperatur und die Gesamthärte von Wasserproben äusserst genau und blitzschnell bestimmen – alles vollständig automatisiert. Ein Client-Server-System stellt sicher, dass neue Analysenresultate aus den Aufbereitungsanlagen sofort zum zentralen Server übermittelt, dort in einer Datenbank abgelegt sowie allen beteiligten Stellen zur Verfügung gestellt werden. Die Rückverfolgbarkeit und Sicherheit der Daten ist jederzeit gegeben und Gegenmassnahmen können, falls notwendig, frühzeitig ergriffen werden.

ProcessLab liefert zuverlässig die notwendige Datenbasis für die kosteneffiziente Auf- oder Enthärtung von Rohwasser. Der umfassende Metrohm-Support, inklusive Unterhaltsarbeiten und Benutzerschulung, stellt einen problemlosen Betrieb sicher und trägt zur Werterhaltung des Systems bei.