Vorbereitung des Messgefäßes

Oxidation Stability - Measuring Vessel
  • Messlösung in das Messgefäß (6.1428.030, 6.1428.100) einfüllen und den Messgefäßdeckel mit integrierter Leitfähigkeitsmesszelle (6.0913.130) aufsetzen.
  • Als Messlösung wird deionisiertes Wasser verwendet. Reinstwasser ist nicht erforderlich. Die Leitfähigkeit zu Beginn der Messung sollte 20 µS/cm nicht überschreiten.
  • Bei der Montage der PTFE-Kanüle (6.1819.080 + 6.1808.050) im Messgefäßdeckel ist darauf zu achten, dass die Luft bei der späteren Messung nicht über die Leitfähigkeitsmesszelle geleitet wird. Streichen Gasbläschen über die Elektrode, führt dies zu verrauschten Messkurven.

FAQ's

  • Spielt das Volumen der Messlösung für die Bestimmung der Induktionszeit eine Rolle?

  • Muss ich die Zellkonstante meiner Leitfähigkeitsmesszelle bestimmen?

  • Woran erkenne ich, dass mit meiner Leitfähigkeitsmesszelle etwas nicht in Ordnung ist?

  • Spielt die Position des PTFE-Schlauchs im Messgefäß eine Rolle?