Karl Fischer Titration - Probenverarbeitung

Die Art der Probenzugabe hängt von der Konsistenz der Probe ab. 

In den Videos wird gezeigt, wie flüssige, viskose und feste Proben in die Karl-Fischer-Zelle gegeben werden.

Video Tutorials


Flüssige Probe

 


Viskose Probe

 


Feste Probe

FAQs

  • Was mache ich, wenn die Drift zu hoch ist?

  • Wie viel Probe soll ich einwiegen?

  • Wie lässt sich die Freisetzung von Wasser verbessern?

  • Die Titration wird nicht beendet. Was könnte die Ursache sein?

  • Wie erkenne ich eine Nebenreaktion?

  • Wie kann ich Nebenreaktionen verhindern?

  • Es wurde übertitriert, d. h. die austitrierte Lösung ist dunkelgelb bis braun statt hellgelb. Wie ist dies zu verhindern?

  • Die volumetrische Karl-Fischer-Titration verläuft sehr langsam

  • Schlechte Reproduzierbarkeit der Resultate

  • Warum sind die gefundenen Werte zu hoch?

  • Warum sind die gefundenen Werte zu niedrig?

  • Wie oft muss das KF-Arbeitsmedium gewechselt werden?