884 Professional VA semiautomated für CVS

884 Professional VA semiautomated für CVS
Bestellnummer: 2.884.1210

884 Professional VA semiautomated für CVS ist ein komfortabler High-End-Routineanalysator für Bestimmungen von organischen Additiven in galvanischen Bädern mit «Cyclic Voltammetric Stripping» (CVS), «Cyclic Pulse Voltammetric Stripping» (CPVS) und Chronopotentiometrie (CP) oder voltammetrische Schwermetallbestimmungen mit rotierenden Scheibenelektroden. Die bewährte Metrohm-Elektrodentechnik in Kombination mit einem komplett neu konzipierten Potentiostaten/Galvanostaten und der extrem leistungsfähigen viva-Software eröffnet neue Perspektiven in der CVS. Der Potentiostat mit zertifiziertem Kalibrator justiert sich vor jeder Messung automatisch neu und garantiert höchstmögliche Präzision. Der eingebaute Temperaturmesseingang ermöglicht die Überwachung der Lösungstemperatur während der Messung.

Mit dem Gerät können auch voltammetrische Bestimmungen mit der Multi-Mode-Elektrode oder der scTRACE Gold durchgeführt werden. Der austauschbare Messkopf ermöglicht den schnellen Wechsel zwischen den verschiedenen Applikationen mit unterschiedlichen Elektroden.

Zwei mitgelieferte 800 Dosinos erlauben die automatische Zugabe von Hilfslösungen während der Bestimmung, zum Beispiel VMS, Standardlösungen oder Proben für die Dilution-Titration-Technik (DT).

Zur Steuerung, Datenerfassung und -auswertung wird die Software viva benötigt.

Das 884 Professional VA semiautomated für CVS wird mit umfangreichem Zubehör und Messkopf für rotierende Scheibenelektroden geliefert. Elektrodensatz und viva-Lizenz sind separat zu bestellen.

  • Spezifikationen
  • Dokumente
  • Zubehör
  • Optionen
Abmessungen in mm (B/H/T) 188/294/406
Bemerkung Abmessungen Ohne Zubehör

Potentiostat

  • Max. Ausgangsspannung: ±25 V
  • Max. Ausgangsstrom: ± 224 mA
  • Sweepspannungsbereich: ±5 V
  • Auflösung gemessener Strom (im kleinsten Messbereich): 6 fA


Strommesstechniken

  • DP («Differential Pulse»)
  • SQW («Square Wave»)
  • CVS («Cyclic Voltammetric Stripping»)
  • CPVS («Cyclic Pulse Voltammetric Stripping»)
  • CP (Chronopotentiometrie, galvanostatisch und zur Messung des Open-Circuit-Potentials)


Kalibriertechniken

  • Standardaddition
  • Externe Kalibrierung
  • DT (Dilution Titration)
  • LAT (Linear Approximation Technique)
  • MLAT (Modified Linear Approximation Technique)
  • RC (Response Curve)


Arbeitselektrode

  • Multi-Mode-Elektrode pro
  • scTRACE Gold
  • Rotierende Scheibenelektroden (Rotating disk electrodes, RDE) aus GC, "Ultra Trace"-Graphit, Pt, Ag, Au
  • Umdrehungszahlen: 100 bis 3000 min-1


Referenzelektrode

  • Ag/AgCl/KCl 3 mol/L


Hilfselektrode

  • Pt
  • Glassy Carbon (GC)


Interface / Schnittstellen

  • Eingebautes USB-Interface
  • MSB-Schnittstellen für den Anschluss von bis zu vier 800 Dosinos oder anderem Zubehör
  • Messeingang für Temperaturmessung (Pt1000)