Zellen für die Elektrochemie

Hier finden Sie die richtige Zelle für Ihre elektrochemische Untersuchungen. Metrohm Electrochemistry bietet eine breite Palette von Zellen an, die für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen in den unterschiedlichsten Materialien geeignet sind.

Unsere Zellen sind in verschiedenen Materialien erhältlich und somit mit verschiedenen Lösungsmitteln kompatibel. Wir fertigen auch kundenspezifische Zellen für spezifische Kundenanwendungen. Sie können die Zellen mit siebbedruckten Elektroden oder interdigitalen Elektroden betreiben.

Erfahren Sie mehr über unsere Zellen für:

  • Batch-Injektionsanalyse (BIA)
  • Korrosionsforschung
  • Elektrokatalyse Forschung
  • Fliessinjektionsanalyse (FIA)
  • HPLC und Standard-Batch-Setup
  • Spektroelektrochemische Analyse
Setup for electrochemical research with potentiostat and cell

Highlights

  • Vielseitig und einfach einsetzbar: Geeignet für unterschiedliche Experimente, designend für einen einfachen Wechsel der Elektroden.
  • Erhältlich in verschiedensten Materialen für die Beständigkeit in Lösungsmitteln
  • Kundenspezifische Versionen für spezielle Applikationen.
  • Arbeiten mit kostengünstigen Dickfilmelektroden und interdigitalen Elektroden.

Einfach, vielseitig und kundenspezifisch

Mit unseren Zellen wird das Arbeiten in der Elektrochemie erleichtert. Wir haben die Zellen für den einfachen Elektrodentausch konstruiert, z.B. sind einige der Zellen mit einem magnetischen Öffnungsmechanismus ausgestattet, der einen schnellen Wechsel der Elektroden ermöglicht.

Verschiedenste Materialien und Formen, um alle Anforderungen abzudecken: Unsere Zellen werden aus Glas, Methacrylat, Teflon, PEEK (Polyetheretherketon), Polypropylen oder ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) hergestellt.

Ihre Forschungsanforderungen sind anders? Kein Problem. Gerne produzieren wir kundenspezifische Zellen nach Ihren Vorgaben und Spezifikationen.

> Kontaktieren Sie uns …

Batch-Injektions-Analyse: Die smarte Alternative

Als eine Alternative zu den FIA Systemen haben wir das Batch-Injektions-Analyse (BIA) System entwickelt, eine robuste und effiziente Technik, die ungewünschte Effekte der Fließ-Injektions-Analyse Systeme eliminiert, wie z. B. die Bildung von Luftblasen.

Wie arbeitet die Batch-Injektions-Analyse? Das BIA System verwendet eine Dosierung mit einer elektrischen Mikropipette von aufeinanderfolgenden Tropfen bei reproduzierbaren Flußraten und Injektionsvolumina. Die Lösung wird nahe der Arbeitselektrodenoberfläche zugegeben. Da die Flußrate genau kontrolliert wird, erhält man genauso scharfe Peaks wie bei der Fließ-Injektions-Analyse (FIA.)

Weiter zum Batch Injektions System:

> mit der Micropipette P200M

> mit der Micropipette P1000M

Zellen für die Korrosionsforschung

Die Metrohm Autolab Potentiostat/Galvanostat-Geräte eignen sich hervorragend für die elektrochemische Untersuchung der Korrosionseigenschaften von Metallen. Für diese Art der Anwendung wird eine Zelle für die Metallprobe und den Elektrolyten benötigt.

Für die Korrosionsforschung bieten wir eine Auswahl an Zellen an:

  • Korrosionszellen, erhältlich in zwei Größen (400 mL und 1 L) für runde Proben.
  • Flachzelle für große, flache Proben (beschichtetes oder blankes Metall).

Zellen für die Elektrokatalyseforschung

Elektrokatalyseversuche mit Edelmetallen und insbesondere Platin müssen unter möglichst sauberen Bedingungen durchgeführt werden. Mit einem Gesamtvolumen von 250 mL erfüllt die Autolab RRDE-Zelle diese Anforderung.

Die Zelle ist einfach zu montieren und kann zur Reinigung komplett zerlegt werden. Alle Teile, die mit der Lösung in Berührung kommen, bestehen aus Materialien mit der besten chemischen Beständigkeit.

Die Autolab RRDE-Zelle für die ECAT-Forschung schafft mit dem Thermostatmantel und der Zwei-Wege-Gaspülung eine stabile Messumgebung.

Fliess-Injektions-Analyse (FIA) leicht gemacht

Die Besonderheit der Fließ-Injektions-Analyse (FIA) Zelle ist das „open/close“ Magnet-System. Der Elektrodentausch wird dadurch einfach und schnell. Da unsere FIA Zellen aus verschiedensten Formen und Materialien erhältlich sind, finden Sie sicher die passende Lösung für Ihre Aufgabenstellungen.

> Finden Sie alle FIA Zellen …

Eine Probe, acht Resultate – Multikanal Zellen. Wenn Effizienz zählt, können Sie gleichzeitig acht Proben auf unabhängigen Kanälen analysieren.

> Erfahren Sie mehr über die Achtkanal-Zelle

> Erfahren Sie mehr über Einkanal- 8X Format Zelle

Zellen für die spektroelektrochemische Messungen

Wenn Sie spektroelektrochemische Messungen durchführen möchten, bieten wir dedizierte Zellen im Batch oder im Fluss an.

Wenn Sie mit geringen Probenvolumina von bis zu 100 µl arbeiten, sollten Sie unsere speziellen Zellen für Übertragungs-, Reflexions- oder Raman-Experimente nutzen. Diese Zellen verfügen auch über den praktischen magnetischen Öffnungs- / Schließmechanismus für einen einfachen Elektrodenwechsel.

Wir bieten auch eine dedizierte Flow Injection-Analyse (FIA) -Zelle an, um Reflexionsexperimente in Kombination mit in Dünnschicht-Flusszellen integrierten siebgedruckten Elektroden durchzuführen.

> Zellen für die Spektroelektrochemie…

Mehr Zellen: HPLC und Batch Zellen für große Volumina

Cell for HPLC
Führen Sie HPLC mit Dickfilmelektroden durch und vermeiden Sie Lecks.

> Mehr über HPLCELL


Cell for electrochemistry
Durchführung von Analysen mit großen Volumina (5-8 mL). Dabei können Sie die Probe rühren, entlüften und eine Standardaddition durchführen.

> Mehr Informationen


Elektroden für die Elektrochemie

Vielseitig, kostengünstig und einfach in der Handhabung. Entdecken Sie unsere Dickfilmelektroden und unsere interdigitalen Elektroden.

Dickfilmelektroden …

Tragbare Potentiostaten

Potentiostaten/Galvanostaten, Multi-Channel Versionen, Elektrochemolumineszenz Analyse und vieles mehr.

Schauen Sie hier....

Spektroelektrochemie

Elektrochemie und Spektroskopie vereint in einer Messung: SPELEC. Erfahren Sie mehr über unsere Messsysteme für die Spektroelektrochemie.

Mehr Informationen …