Modulare Potentiostaten/Galvanostaten

Autolab PGSTAT 128N setup with operator in background
Metrohm Autolab bietet moderne Geräte für die elektrochemische Forschung ohne Einschränkungen: die modulare Baureihe.

Die modulare Gerätefamilie besteht aus einer Reihe von Messgeräten, die sämtliche Anforderungen der elektrochemischen Forschung erfüllen, unabhängig davon, ob mit hohen oder niedrigen Spannungen oder in hohen oder niedrigen Strombereichen gearbeitet wird.

Diese Geräte können mit einer Vielzahl von Modulen kombiniert werden, wodurch sich Ihre Forschungsmöglichkeiten in der Elektrochemie enorm erweitern lassen.

Hauptmerkmale

  • Modularer Aufbau für jede experimentelle Anforderung
  •  
  • Großer Messbereich für Strom und Spannung
  •  
  • Für die Anbindung an jedes externe Gerät entwickelt
  •  
  • Flexible Softwaresteuerung
  •  
  • Komplettes Zubehörprogramm
  •  

Drei Grundgeräte ...

Die modulare Baureihe besteht aus drei Potentiostat-/Galvanostat-Geräten. Sie können je nach Bedarf Ihr passendes Gerät auswählen:
  • PGSTAT128N: ein günstiges, modulares Einsteigermodell (12 V/800 mA)
  • PGSTAT302N: ein hochleistungsstarkes, modulares Gerät (30 V/2 A)
  • PGSTAT100N: ein modulares Gerät für Hochspannungsanwendungen (100 V/250 mA)
Diese Geräte können mit jedem beliebigen externen Gerät verbunden werden. Und dank der leistungsstarken Software NOVA haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Experimente.

> Lesen Sie mehr über die NOVA-Software

... die ganz nach Ihrem Bedarf erweitert werden können

Die Geräte können mit einer Reihe von Modulen ausgestattet werden, um das perfekte System für Ihre spezielle Untersuchungsumgebung zu schaffen.

Sie können beispielsweise Module hinzufügen, um Messungen mittels elektrochemischer Impedanzspektroskopie (EIS) durchzuführen, um den Maximalstrom oder die Abtastrate zu erhöhen und vieles andere mehr.

> Lesen Sie mehr über die Autolab Module

Spezielle Geräte für besondere Aufgaben

Metrohm Autolab hat auch drei spezielle Geräte im Angebot. Diese basieren auf Geräten der modularen Baureihe und sind für besondere Anwendungen vorkonfiguriert:
  • PGSTAT302F: Gerät für "geerdeten Modus" und "Floating-Modus". Im geerdeten Modus kann es mit üblichen elektrochemischen Zellen verwendet werden, während es im sog. Floating-Modus sowohl mit geerdeten Zellen als auch mit elektrochemischen Zellen verwendet werden kann, bei denen die Arbeitselektrode geerdet ist (z. B. Pipelines, Autoklaven usw.).
  • PGSTAT128 MBA und PGSTAT302N MBA: Diese Geräteversionen können mit bis zu 5 zusätzlichen Bipotentiostat-Modulen (BA) ausgestattet werden, die es Ihnen erlauben, in einer elektrochemischen Zelle insgesamt sechs Arbeitselektroden, die sich eine gemeinsame Gegen- und Referenzelektrode teilen, einzusetzen.

Spektroelektro-chemie


Spektroelektrochemische Messungen einfach und genau durchführen.

Erfahren Sie mehr …

Autolab-Module


Erweitern Sie den Messbereich, beziehen Sie Geräteschnittstellen ein oder fügen Sie neue Messtechniken hinzu.

Erfahren Sie mehr …

Zusatzprodukte


Schnittstellen zu Fremdgeräten, Korrosionsmesszellen, rotierenden Scheiben- und Ring- Scheibenelektroden.

Erfahren Sie mehr …

NOVA- und SDK-Software


Autolab stellt für Sie ein leistungsstarkes Softwaretool für die Gerätesteuerung sowie eine spezielle Software für die Geräteanbindung bereit.

Erfahren Sie mehr …