Qualitätskontrolle von NPK-Düngemitteln - Schnelle und zuverlässige Analyse durch thermometrische Titration
30.07.2019

Analyzing sulfate, ammonium, potassium, and phosphate in NPK fertilizers
Wir freuen uns mehrere titrimetrische Anwendungen für die schnelle und einfache Herstellung von Makronährstoffen wie Sulfat, Ammonium, Kalium und Phosphat in NPK-Düngemitteln vorzustellen. Der Reaktionsendpunkt wird mit einem thermometrischen Sensor bestimmt. Im Gegensatz zu konkurrierenden Verfahren wie der gravimetrischen Analyse oder der Flammenphotometrie benötigt die thermometrische Titration in der Regel keine Probenvorbereitung und ist zudem schneller, robuster und einfacher zu bedienen.

Application Note H-145 beschreibt die thermometrische Titration von Sulfat in flüssigen und festen NPK-Düngemitteln. Die Bestimmung dauert nur ca. 3 Minuten.

Application Note H-146 beschreibt die Bestimmung von Ammonium (Stickstoff) in NPK-Düngemitteln. Normalerweise wird der ammoniakalische Stickstoff durch Kjeldahl-Aufschluss und anschließende Titration bestimmt. Bei dem in AN-H-146 vorgestellten Verfahren wird der Stickstoff durch eine Redox-Titration mit Natriumhypochlorit bestimmt; für Flüssigdünger ist keine Probenvorbereitung erforderlich. Der Endpunkt wird von einem thermometrischen Sensor erfasst; die komplette Analyse dauert nur ca. 2 Minuten.

Kalium wird traditionell gravimetrisch oder durch Flammenphotometrie bestimmt. Application Note H-147 beschreibt eine robuste Titrationsmethode, bei der der Endpunkt der Fällungstitration des Kaliums thermometrisch bestimmt wird; die komplette Analyse dauert ca. 5 Minuten.

Application Note H-035 beschreibt die Bestimmung von Phosphat in NPK-Düngemitteln. Die gravimetrische Bestimmung ist zeitaufwändig, während die Massenspektrometrie eine teure Instrumentierung erfordert. Bei dem in AN-H-035 vorgestellten Verfahren wird der Phosphatgehalt durch Fällungstitration mit Magnesium bestimmt. Eine Probenvorbereitung ist nicht erforderlich, da der Reaktionsendpunkt mit einem robusten thermometrischen Sensor (thermometrische Titration) bestimmt wird.

Downloads