Verbesserung der Effizienz der Qualitätskontrolle für Polymere
20.09.2021

Das Webinar zeigt, wie man mit Nahinfrarot-Spektroskopie innerhalb einer Minute mehrere Schlüsselparameter erhält

Typischerweise werden viele verschiedene Geräte und Technologien für die Qualitätskontrolle und das Produktscreening von Polymeren verwendet. Die Bestimmung jedes einzelnen Parameters erfordert ein spezifisches Gerät und Verfahren, was sowohl kostspielig als auch zeitaufwendig sein kann.

In diesem Webinar zeigen Wim Guns, Sales Support Manager und Maria Angeles Cartes Dominguez (beide Metrohm AG), wie Polymerhersteller und -verarbeiter die Nahinfrarot-Spektroskopie (NIR-Spektroskopie) nutzen können, um ihre Qualitätskontrolle durch die Bestimmung mehrerer physikalischer und chemischer Parameter zu verbessern – zahlreiche Parameter auf einmal und in weniger als einer Minute, zudem ohne Probenvorbereitung. Dazu gesellt sich Clara Van Roeyen, Quality Control Engineer bei Kuraray EVAL Europe. Clara wird zeigen, wie der weltweit größte Hersteller von Ethylen-Vinylalkohol-Copolymeren (EVOH) die NIR-Spektroskopie implementiert hat, um die Zeit pro Analyse um 90 % zu reduzieren.

Das Webinar findet am 6. Oktober 2021 um 10:00 Uhr EDT statt.
Die Teilnehmer erfahren:

  • Funktionsweise und Hintergründe der NIR-Spektroskopie
  • Die wichtigsten Vorteile des Einsatzes der NIR-Spektroskopie auf dem Polymermarkt und ihre Grenzen
  • So implementieren Sie diese Technologie gemäß ASTM E1665
  • Ausgewählte Anwendungsbeispiele für wichtige Qualitätsparameter wie z.B. intrinische Viscosität, Schmelzflussrate, Feuchtigkeit und Ethylengehalt von EVOH

 

> Zur Registrierung

> Download: Presseinformation

DS2500 Liquid Analyzer with user