Handheld Raman für RMID in der Pharmaindustrie und in anderen regulierten Industriezweigen
24.09.2021

4 umfangreiche Tutorials über den Gebrauch von MIRA P für die Kontrolle von Rohmaterialien im Lager und im Wareneingang

Die Identifikation und Verifikation von Rohmaterialien (RMID, raw material identification and verification) ist ein komplizierter Vorgang, der aus einem guten Grund wichtig ist: er bestätigt die Qualität von Stoffen, welche bei der Herstellung von Produkten benutzt werden, die auf oder in unseren Körper gelangen. Die Komplexität von RMID reicht von analytischen Techniken/Geräten über den Testvorgang bis hin zu staatlichen Normen & Standards, welche alle Aspekte der RMID regulieren, einschließlich System Suitability, Umfang der Probensets, Methodenvalidierung, elektronische Aufzeichnungen und viele andere.

Mit MIRA P und MIRA Cal P vereinfacht Metrohm Raman die RMID

Chemische Analysen, die traditionell durch erfahrene Chemiker in einem Labor durchgeführt würden, können nun sehr schnell und mit großem Erfolg durch technisch wenig versierte Mitarbeiter durchgeführt werden. Dies beruht auf der erfolgreichen Erstellung einer robusten Methode, die das Raman Knowhow abdeckt, die Datensammlung und Entwicklung einer Spektrenbibliothek oder von Trainingssets sowie die Modellvalidierung.

Erfahren Sie alles über RMID mit Mira P in diesen kostenfreien Tutorials:

Methodenentwicklung und Validierung – RMID für regulierte Industriezweige

  • Part I: Allgemeine Überlegungen
  • Part II: Methodenentwicklung
  • Part III: Robustheit der Methoden und deren Validierung
  • Part IV: Implementierung der Methoden

> Download: Presseinformation

Straightforward raw material identification and verification (RMID) with MIRA P handheld spectrometer