846 Dosing Interface: Automatisiertes Liquid Handling

846 Dosing Interface with Touch Control unit
Das Dosing Interface ist die ideale Automationslösung für Liquid Handling-Aufgaben in Ihrem Labor.

Es übernimmt entweder als Stand-alone-Gerät alle Liquid Handling-Aufgaben oder kann in ein bestehendes Metrohm-System zur Erweiterung der Liquid Handling-Funktionen Ihres Systems integriert werden.

Das Dosing Interface verwendet die Dosino-Technologie, die für eine hohe Dosiergenauigkeit sorgt. Zudem erfüllt das 846 Dosing Interface alle Anforderungen der FDA-Vorschrift 21 CFR Teil 11, wenn Sie es mit einem 900 Touch Control oder der Software tiamo™ einsetzen.

Hauptmerkmale

  • Erspart Zeit bei der Probenvorbereitung
  •  
  • Ermöglicht konsistentere Ergebnisse
  •  
  • Erhöht Dosiergenauigkeit und Präzision
  •  
  • Konfiguration automatisierter Dosiersysteme
  •  

Stand-alone-Bedienung: für automatisiertes Liquid Handling

Das Dosing Interface kann für automatisierte Liquid Handling-Aufgaben jeder Art eingesetzt werden, wie:

  • Pipettieren
  • Lösungen überführen
  • Verdünnen
  • Dosieren
  • Dispensieren
Bei der Verwendung als Stand-alone-Gerät lässt sich das Dosing Interface bequem über eine Touch Control-Einheit betreiben.

Für solche Anwendungen bieten wir auch ein Komplettpaket an: das Dosing Package, bestehend aus einem Dosing Interface, einem Dosino, einer Touch Control-Einheit und einer 20-mL-Dosiereinheit.

> Erfahren Sie mehr über das Dosing Package …

Erweiterung bestehender Systeme mit dem Dosing Interface

Wenn Sie zu Ihrem bestehenden Titrations- oder Automationssystem von Metrohm automatisches Liquid Handling hinzufügen möchten, z. B. wenn die Probenvorbereitung automatisiert werden soll, ist das Dosing Interface für Sie ideal.

Dank der MSB- (Metrohm Serial Bus) und USB-Anschlüsse können eine Reihe von Geräten und Hilfsgeräten an das Dosing Interface angeschlossen werden, wie Drucker, Tastaturen, Barcodeleser, Waagen, USB-Hubs und viele mehr.

Downloads