Huber Bad- und Umwälzthermostate

Huber Bad- und Umwälzthermostate
Das Thermostatenprogramm gliedert sich in zwei Produktlinien, die CC-Modelle und die einfacheren MPC-Modelle. Bei beiden Modellreihen handelt es sich um klassisch konstruierte Laborthermostate mit offenem Bad. Erhältlich sind Bad- und Umwälzthermostate für Heizaufgaben bis +300 °C und Modelle mit Kältemaschine für Heiz- und Kühlaufgaben von -90 bis +200 °C. Zur Temperierung vorhandener Badgefäße bieten sich Einhänge- oder Brückenthermostate an. Für den Betrieb in Abzugshauben oder den Einbau in Anlagen sind die Ministate, die kleinsten Kälte-Umwälzthermostate der Welt, erste Wahl.

Highlights

  • Pilot ONE-Regler mit 5.7" Farb-Touchscreen und Menüführung in 11 Sprachen
  • Hochgenaue, zuverlässige Temperaturregelung
  • 2 x USB (Host, Device), Ethernet und RS232 Schnittstellen
  • Pt100 Externfühler-Anschluss
  • Übertemperatur- und Unterniveauschutz
  • Sicherheitsklasse III/FL (DIN 12876)
  • Leistungsstarke Druck-/Saugpumpe
  • Kalenderstart, Uhr, Datum, Programmgeber
  • 5-Punkt-Kalibrierung für Regelfühler
  • Fernsteuerung und Datenaufzeichnung.

Einhängethermostate

Einhängethermostate
Einhänge-Thermostate bilden die Basis für viele Gerätekombinationen mit Polycarbonat- oder Edelstahlbadgefäßen. Zum Lieferumfang gehört eine universell einsetzbare Schraubklemme, damit können die Thermostate sehr einfach auf beliebige Gefäße montiert werden. In Verbindung mit einem Kältebad sind negative Temperaturen bis - 30 °C realisierbar. Alle Modelle sind mit einer leistungsstarken Druck-/Saugpumpe ausgestattet und entsprechen der Sicherheitsklasse III (FL) für den Einsatz mit brennbaren Flüssigkeiten. Als Zubehör sind Pumpenadapter für externes Temperieren und Kühlschlangen für Kühlwasseranschluss erhältlich.

Badthermostate

Wärmethermostat
Preisgünstige Wärmethermostate der Modellreihen MPC und CC mit Bädern aus Polycarbonat (bis +100 °C) oder Edelstahl (bis +200 °C) an. Die Füllvolumen der Bäder reichen je nach Modell von 6 bis 25 Liter. Die Thermostate erreichen eine hohe Temperaturkonstanz und sind mit Übertemperatur- und Unterniveauschutz gemäß Schutzklasse 3/FL nach DIN 12876 ausgestattet. Eine leistungsstarke Umwälzpumpe sorgt für optimale Durchmischung und Temperaturhomogenität im Thermostatenbad und ermöglicht mittels Pumpenadapter (Zubehör) auch die Temperierung von extern angeschlossenen Applikationen.

Umwälzthermostate

Wärme Umwälzthermostate
Wärme-Umwälzthermostate sind speziell für die Temperierung von extern angeschlossenen Applikationen mit kleinen Volumina ausgelegt. Die Geräte sind mit Badgefäßen aus Edelstahl oder transparentem Polycarbonat ausgerüstet und haben serienmäßig rückseitige Pumpenanschlüsse sowie eine Edelstahl-Badabdeckung mit Einfüllöffnung. Alle Modelle verfügen über einen Übertemperatur- und Unterniveauschutz der Klasse III/FL (DIN 12876) für den Einsatz mit brennbaren Flüssigkeiten. Eine leistungsstarke Druck-Saug-Pumpe sorgt für eine optimale Wärmeübertragung zur extern angeschlossenen Applikation.

Visco-Bäder

Visco
Visco-Bäder eignen sich für Mess-Aufgaben mit Kapillar-Viskosimetern oder für den Einsatz von Densitometern. Die Geräte sind mit durchsichtigen Polycarbonatbädern ausgestattet und bringen serienmäßig eine Kühlschlange zur Gegenkühlung mit. Verschiedene Funktionspakete sind per E-grade aktivierbar.

Brücken-Thermostate

BrückenTHermostate
Brücken-Thermostate eignen sich zur Temperierung von beliebigen Badgefäßen. Mit der drehzahlgeregelten Druck-Saugpumpe mit VPC-Technologie können auch externe Systeme temperiert werden. Modelle mit größerer Heizleistung eignen sich zur Temperierung größerer Badvolumina. Der Teleskop-Arm kann auf eine Länge von maximal 884 Millimeter ausgezogen werden.

Bad- und Umwälzthermostate

BadundUmwälzthermostate
Bad- & Umwälzthermostate eignen sich zur Temperierung von extern angeschlossenen Applikationen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit beliebige Objekte direkt im offenen Thermostatenbad zu temperieren. Die Geräte sind mit langlebigen Badgefäßen aus hochwertigem Edelstahl ausgerüstet und haben serienmäßig rückseitige Pumpenanschlüsse. Alle Modelle verfügen über einen Übertemperatur- und Unterniveauschutz der Klasse III/FL (DIN 12876) für den Einsatz mit brennbaren Flüssigkeiten. Eine leistungsstarke Druck-Saug-Pumpe sorgt für eine optimale Wärmeübertragung zur extern angeschlossenen Applikation.

Kältethermostate, Ministate

Kältethermostate
Huber Kältethermostate in der klassischen Bauweise mit Temperierbad erledigen typische Heiz- und Kühlaufgaben im Labor sicher und reproduzierbar. Modelle für Temperaturen von -90 bis 200°C und mit unterschiedlichen Kälte- und Heizleistungen stehen als luft- oder wassergekühlte Varianten zur Auswahl. Für einen besonders umweltfreundlichen Betrieb können auf Wunsch natürliche Kältemittel verwendet werden. Ergänzt wird das Sortiment an Kältethermostaten mit den kleinsten Kältethermostaten der Welt – den Ministaten. Mit geringen Abmessungen ermöglichen die Geräte einen Betrieb auf engstem Raum, zum Beispiel in einem Laborabzug oder innerhalb von technischen Anlagen.